mein Weg zur Stammzellentherapie

Kampf gegen die MS / Fighting against MS

___________________________________________________________________

Stammzellentherapie

Die genaue Bezeichnung der Stammzellentherapie lautet HSCT oder auch autologe hämatopoetische Stammzellentransplantation. 

Ziel dieser Behandlung ist, die MS durch einen Neustart des Immunsystems zu stoppen. 

Ablauf: 

Als erstes werden die eigenen Stammzellen medikamentös 'mobilisiert' und gelangen so vom Knochenmark in die Blutbahn. 

Danach werden die Stammzellen in einem Dialyse-Verfahren aus dem Blut entnommen und eingefroren. 

Im nächsten Schritt wird das vorhandene fehlerhafte Immunsystem durch eine mehrtägige starke Chemotherapie gelöscht.  

Ab dieser Phase muss der Patient in strenge Isolation, da keinerlei Abwehrkräfte gegen Viren, Keime oder Bakterien mehr vorhanden sind.

Als letztes werden dem Patient die eigenen Zellen wieder eingesetzt. Danach kann sich ein neues, gesundes Immunsystem bilden, welches den eigenen Körper nicht mehr angreift.

Auch nach Neustart des Immunsystems besteht für die ersten Woche nach der Stammzellentransplantation weiterhin starke Ansteckungsgefahr. 

 Warum Moskau

In Deutschland ist die Stammzellentherapie nicht als Behandlungsform bei MS zugelassen und wird daher nicht von den Krankenkassen übernommen. Als Privatperson würde es in Deutschland in einer Privatklinik circa 100.000 - 130.000 € kosten. In Ländern wie der Schweiz, Großbritannien, Kanada, Mexico, Russland und vielen anderen Ländern wird die Stammzelltherapie bei MS jedoch standardmäßig durchgeführt und von den dortigen Krankenkassen übernommen.

In der Schweiz kostet die Therapie auch circa 150.000 CHF und müsste als nicht Schweizer auch selbst übernommen werden.

In Moskau gibt es die Spezialklinik A.A. Maximov mit über 15 Jahren Erfahrung unter der Leitung von Dr. Denis Fedorenko. Diese Klinik hat sich bei der Stammzelltherapie bei MS einen hervorragenden Ruf erworben. Ehemalige Patienten der Klinik berichteten stets positiv über den Krankenhausaufenthalt, den Ablauf der Behandlung sowie das Personal. Die Kosten für die Therapie dort inkl. Visum, Flugticket kosten 48.000 €.

Mehr zur A.A. Maximov Klinik finden Sie hier: hsct-russia.com

Dr. Denis Fedorenko: